Montag, 3. Juli 2017

Filmrezension - Du neben mir

Guten Morgen ihr Lieben!Am Wochenende war ich in dem Film "Du neben mir" ,was auf dem Buch "Du neben mir und zwischen und der Rest der Welt" von Nicola Yoon basiert.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines


Titel:Du neben mir 
(Everything,everything)
Erscheinungsdatum:22.Juni 2017
Produktionsland:USA
Unter der Regie von:Stella Meghie
FSK:ab 6 

Handlung

Was wäre, wenn du in der Außenwelt nichts anfassen könntest? Wenn du nie frische Luft atmen, nie die Wärme der Sonne auf dem Gesicht spüren - und niemals den Nachbarsjungen küssen dürftest? "Du neben mir" ist eine Lovestory, die scheinbar keine Zukunft hat: Die clevere, neugierige und fantasievolle 18-jährige Maddy ist aufgrund ihrer Krankheit gezwungen, in ihrer hermetisch versiegelten Wohnung zu leben - doch Nachbarsjunge Olly lässt sich davon nicht abschrecken. Maddy sehnt sich verzweifelt danach, in der Außenwelt an- und aufregende Erfahrungen zu sammeln, und sie möchte endlich die Liebe erleben. Obwohl sich Maddy und Olly nur durchs Fenster sehen und über Textnachrichten verständigen können, entwickelt sich zwischen ihnen eine intensive Beziehung - was dazu führt, dass die beiden alles aufs Spiel setzen - selbst wenn sie dadurch alles verlieren sollten.

Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf den Film gefreut da ich ein sehr großer Fan des Buches bin und ich muss nun sagen das jetzt auch ein Fan des Filmes bin!

Ich hatte schon etwas größere Erwartungen an den Film da ich ein sehr großer Fan des Buches bin und ich muss sagen das das Buch großartig umgesetzt worden ist!
Vom ersten Moment war ich einfach nur gebannt,den ich hab das Buch direkt erkannt und war total verblüfft wie toll es verfilmt worden ist. Am Anfang war eine kleine "Einleitung" da für die Leute die das Buch nicht gelesen haben, ich fand das gut da man dadurch einen leichteren Einstieg hatte. Die Handlung verlief ebenso wie im Buch was ich sehr toll fand. Es war deswegen auch ziemlich nah am Buch und ich war einfach nur begeistert wie gut es verfilmt war.Auch die Protagonisten waren ebenso wie ich mir sie im Buch vorgestellt,besonders Olly mochte ich sehr und ich hab mich echt in ihn verliebt. Auch wenn ich die Handlung ja kannte da ich das Buch gelesen habe, hat es mich trotzdem die ganze Zeit gepackt und der Film war in keiner Sekunde langweilig! Ich kann den Film sehr empfehlen den die Handlung ist sehr toll,ebenso die Liebesgeschichte die zwischen Maddy und Olly statt findet.


Mit der Protagonistin konnte ich mich sehr gut auseinander setzten, den sie war von Anfang an sympathisch und freundlich. Auch wenn sie etwas schüchtern war, das legte sich je mehr Zeit sie mit Olly verbrachte. Eines bewundere ich allerdings wirklich an ihr und zwar das sie es geschafft hat 18 Jahre ihr Zuhause nicht zu verlassen - ich wäre da bestimmt verrückt geworden.
Maddy ist auf jeden Fall die gleiche Person wie die im Buch, darüber bin ich echt froh da ich die Maddy im Buch sehr mochte.
Auch die Musik im Film mochte ich sehr den sie passte immer zu der jeweiligen Situation und man konnte sich dadurch auch als Zuschauer besser mit der Protagonistin auseinander setzten.Aber auch ohne den Film mag ich die Musik sehr den sie ist zu einem einfach nur wunderschön und man kann sich echt wunderbar bei der Musik entspannen.

Ich mochte den Film von der ersten bis zur letzten Sekunde. Es war eine echt grandiose Buchverfilmung,den in dem Film wurde das Buch einfach nur toll wiedergespiegelt! Ich kann den Film einfach nur empfehlen - den wenn man das Buch auch nicht gelesen hat wird einem der Film gefallen!

Bewertung

Ich gebe dem Film 5/5 Sterne,den es war eine sehr authentische Buchverfilmung!★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen