Mittwoch, 28. Juni 2017

Goldener Käfig - Victoria Aveyard

Guten Abend ihr Lieben!Ich melde mich mal wieder mit einer Rezension bei euch und zwar zu "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard.An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Carlsen Verlag für das Rezensiosexemplar. Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Goldener Käfig
Autor/in:Victoria Aveyard
Genre:Fantasy
Verlag:Carlsen
ISBN:978-3-551-58328-4
Preis:23,99 Euro
Seiten:640

Kaufen?

Handlung

Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

Meine Meinung

Mare ist inzwischen die Gefangene von Maven.Sie hat sich freiwillig ergeben um ihre Freunde zu retten. So lebt sie weiterhin im Schloss allerdings nicht wie früher als Prinzessin - jetzt lebt sie als Gefangene in einem Gefängnis. Sie wartet drauf das sie irgendwann stirbt - aber Maven hat es nie vor, aber wieso? Aber natürlich lassen ihre Freunde sie nicht im Stich und versuchen sie zu retten den nur mit ihr haben sie eine Chance den Krieg zu gewinnen.

Ich hatte an dem Buch keine wirklich großen Erwartungen da mich der vorherige Teil ziemlich enttäuscht hat, allerdings hat mich dieser Teil ziemlich positiv überrascht. Ich würde aber jeden raten der das Buch liest den vorherigen Band nochmal zu lesen den es geht beinahe nahtlos weiter. Der Einstieg verlief ziemlich gut, den ich habe extra für den dritten Teil die vorherigen Teile rereadet und war dadurch auf den neusten Stand. Der zweite Teil konnte mich so gut wie gar nicht packen,allerdings sobald ich mit diesem Teil angefangen hab konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen den es gefiel mir einfach nur sehr gut!Es packte mich direkt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen,allerdings als ich die ersten 200 Seiten gelesen hab nervte es mich etwas das sie immer noch seine Gefangene war und einfach nicht wirklich etwas passierte. Dadurch war ich etwas entmutigt aber las trotzdem das Buch weiter und es wurde noch besser und Mare konnte endlich fliehen - auch wenn diese Wendung einfach nur unerwartet kam!Sobald sie dann geflohen ist war es wieder sehr spannend für mich und ich saß wirklich den ganzen Nachmittag an dem Buch und wollte nicht aufhören. Es war schön das sie wieder auf ihre Freunde traf und das sie sich wieder vereinigten,aber auch da nervte es mich nach einiger Zeit den es passierte nicht mehr viel.Ebenso das Ende war etwas schwach und meiner Meinung auch ziemlich verwirrend aber dann der Epilog wieder rum hat mich einfach nur fertig gemacht und ich brauche auf jeden Fall den nächsten Teil! Die Liebesgeschichte zwischen Cal und Mare ging hier nicht wirklich weiter,meiner Meinung nach kam es eher wie so eine normale Freundschaft vor - ich hoffe aber das wird sich noch ändern.In dem Buch wurde aus verschiedenen Sichten geschrieben was ich sehr interessant fand, allerdings fand ich die von Cameron total unnötig - ich hätte lieber Kilorn,Cal oder sogar Maven gehabt. Aber durch die Sicht von Cameron konnte man wenigstens erfahren was die Scharlach Rote Garde so macht weswegen ich da etwas drüber hinweg sehen kann. Dennoch war es ein sehr toller dritter Teil und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band!

Ich mag die Idee der Reihe sehr, den es ist eine neue Welt in der nun mal Blut das Königreich regiert - sprichwörtlich. Ich war einfach nur begeistert da ich sowas noch nie irgendwo gelesen hab und freue mich es schon irgendwann zu rereaden.

Mit der Protagonistin Mare konnte ich mich sehr gut auseinander setzten, den sie war am Anfang eine sehr freundliche und herzensgute Person. Inzwischen hatte sie eine ziemliche Wandlung den am Anfang war sie etwas schüchter und unsicher, aber nun kann sie sich wehren - und das nicht nur mit Worten.

Den Schreibstil der Autorin mag ich sehr, den das ganze Buch ließ sich sehr schnell lesen. Die Seiten flogen nur dahin und irgendwann hatte ich leider das Ende erreicht. Ich mochte es sehr wie sie alles beschreibt und auch in die Tiefe geht.Man konnte sich alles sehr gut bildlich vorstellen was für so ein Buch sehr wichtig ist da viele Orte da drin vorkommen.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, den dieser Teil hat mir viel besser gefallen wie der vorherige aber er kann noch nicht den ersten Band toppen.
★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen