Montag, 19. Juni 2017

Gläsernes Schwert - Victoria Aveyard


Guten Abend ihr Lieben!Gestern hab das Buch "Gläsernes Schwert" angefangen und heute morgen auch schon beendet. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Gläsernes Schwert
Autor/in:Victoria Aveyard
Verlag:Carlsen
Genre:Fantasy
ISBN:978-3-551-58327-7
Preis:21,99 Euro
Seiten:576

Kaufen?

Handlung

In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare

Meine Meinung

Mare ist zusammen mit ihrer Familie und auch Prinz Carl auf der Flucht vor Maven den er will sie unbedingt tot sehen.Auf der Flucht sind sie allerdings mit der Scharlachroten Garde um die sogenannten Neublüter vor Maven zu finden und zu retten. Natürlich treffen sie hin und wieder auf Maven und dann wird ihr klar was er unbedingt haben will und zwar sie - allein sie. So steht sie vor einer schwierigen Entscheidung..

Es war ziemlich gut das ich den Teil direkt nach den ersten gelesen hab den so bin ich besser in das Buch hinein gekommen und konnte mich auch direkt mit der Situation auseinander setzten. Ich muss auch sagen das es von Anfang an spannend war, allerdings muss ich sagen je weiter ich gelesen hab und dann in der Mitte war hat es mich einfach nur langweilig für mich bis zum fast Ende, den ich dann hatte ich einfach das Gefühl das sie nur auf der Flucht, im "Flugzeug", Neublüter gesucht und von Maven entdeckt worden sind. Es war also nicht mehr so abwechlungsreich wie der vorherige Teil aber dennoch fand ich es nicht schlecht denn es passierte dennoch immer wieder etwas - auch wenn es mich nun in dem Teil nicht mehr so überrascht hat wie in dem vorherigen.Die Spannung war am Anfang sehr zu spüren, auch wenn sie zwischen durch einfach nicht mehr so vorhanden war aber auf jeden Fall war am Ende sie wieder vorhanden und ich war echt geschockt als ich das Buch beendet hab den es war ein echt krasser Cliffhanger!


Ich mag die Idee der Reihe sehr, den es ist eine neue Welt in der nun mal Blut das Königreich regiert - sprichwörtlich. Ich war einfach nur begeistert da ich sowas noch nie irgendwo gelesen hab und freue mich es schon irgendwann zu rereaden.

Mit der Protagonistin Mare konnte ich mich sehr gut auseinander setzten, den sie war am Anfang eine sehr freundliche und herzensgute Person. Sie hat aber bis zum Ende des Buches eine Wandlung gehabt den durch ihre Stärke hat sie auch mehr Selbstbewusstsein bekommen und auch vieles an Stärke.

Den Schreibstil der Autorin mag ich sehr, den das ganze Buch ließ sich sehr schnell lesen. Die Seiten flogen nur dahin und irgendwann hatte ich leider das Ende erreicht. Ich mochte es sehr wie sie alles beschreibt und auch in die Tiefe geht.Man konnte sich alles sehr gut bildlich vorstellen was für so ein Buch sehr wichtig ist da viele Orte da drin vorkommen

Bewertung

Ich gebe dem Buch 3/5 Sterne,den ich fand es deutlich schwächer wie den vorherigen Band fand.
★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen