Mittwoch, 17. Mai 2017

Where she went - Gayle Forman

Guten Abend ihr Lieben!Heute hatte ich einen sehr lesereichen Tag weswegen ich "Where she went" von Gayle Forman in einem Rutsch durchgelesen habe.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Where she went
Autor/in:Gayle Forman
Genre:Roman
Verlag:Speak; Auflage: Reprint
ISBN:978-0142420898
Seiten:302
Preis:9,99 Euro

Kaufen?

Handlung


Goldene Schallplatten, Platinauszeichnungen, wild gewordene Fans – Adam hat mit seiner Band alles erreicht. Und doch kann er den Erfolg nicht genießen, ist unruhig, leer und ausgebrannt. Auch drei Jahre nach dem Ende der Beziehung mit Mia, seiner großen Liebe, kann er sie nicht vergessen. Als er von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, merkt er, dass er nur eins will: sie endlich wiedersehen. Doch kann es, nach all dem, was passiert ist, eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben?

Meine Meinung

Ich war sehr auf das Buch gespannt da mir der vorherige Teil sehr gut gefallen hat,allerdings hat er mich nicht ganz so überzeugen können wie der erste.

Adam ist inzwischen mit seiner Band erfolgreich,er hat alles was er will - aber dennoch ist er nicht zufrieden den innerlich ist er seit dem Ende mit seiner Freundin Mia leer.Inzwischen sind zwar drei Jahre vergangen,aber vergessen konnte er sie nie.Als er erfährt das Mia in seiner Stadt ein Konzert geht er dahin und wird danach wirklich zu ihr gebeten,aber was wird passieren? Gibt es noch eine gemeinsame Zukunft für die beiden?

Es war etwas schwieriger in das Buch hinein zu kommen da inzwischen drei Jahre vergangen sind,aber es packte mich schnell wieder und ich war wieder mittendrin.Dieser Teil wurde nun aus seiner Sicht geschrieben was ich sehr interessant fand und es gab auch wieder die Zeitsprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart,allerdings ist hier die Vergangenheit eher die Zeit wo er Mia kennen gelernt hat oder kurz nach dem Unfall.So konnte man auch endlich erfahren was nach dem Unfall passierte,da der vorherige Teil mit einem wahren Cliffhanger endete.Es war auch wieder sehr leicht zu unterscheiden und man wusste immer wo was war.Es hat mich zwar gefesselt,aber jetzt nicht so fest wie der vorherige Teil den der erste Teil war wegen dieser Nahtod-Erfahrung etwas interessanter als dieser.Dennoch war es schön diesen Teil zu lesen,den so erfuhr man wie schon gesagt wie es nach dem Unfall weiter ging und auch wie seine Karriere und auch die von Mia weiter ging.Auch die Liebesgeschichte ging hier weiter,auch wenn man am Anfang seine Zweifel hatte.
Es war ein schöner Zusatzband,auch wenn er nicht so fesselnd war wie der erste Teil.

Mit Adam als Protagonist konnte ich mich am Anfang nicht auseinander setzten da er etwas kaltes und arrogantes hatte,aber je mehr man las umso besser konnte ich mich mit ihm identifizieren und ich erkannte den alten Adam in ihm wieder.Zum Ende hin hätte ich ihn sogar total gerne als Freund gehabt da er dann einfach einen aufmunterte mit seiner charmanten Art.

Den Schreibstil mochte ich sehr den das Buch lies sich sehr einfach und dadurch auch schnell lesen.Die Seiten flogen tatsächlich dahin und ich war echt überrascht wie schnell ich das Buch beendet hab.Ich mochte vor allem sehr wie sie alles beschrieb,auch wenn sie nicht immer in die Tiefe gegangen ist.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne,den es war ein gelungener Zusatzband der allerdings nicht an den ersten Teil heranreichen kann.
★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen