Montag, 29. Mai 2017

Saphirblau - Kerstin Gier


Guten Mittag ihr Lieben!Nach einem sehr lesereichen Wochenende melde ich mich mal mit paar Rezensionen bei euch,die erste ist von "Saphirblau" von Kerstin Gier. Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Saphirblau
Autor/in:Kerstin Gier
Verlag:Arena Verlag
Genre:Fantasy
ISBN:978-3-401-06347-8
Seiten:400
Preis:16,99 Euro

Kaufen?

Handlung

Gideon und Gwendolyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Xemerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt ...


Meine Meinung

Gideon und Gwendolyn sind beide sehr verliebt,allerdings wird ihnen immer wieder erzählt das die Beziehung zwischen einer Montrose und einem de Villiers unter keinem guten Stern stehen. Die beiden müssen es also den anderen beweisen das sie es schaffen,allerdings haben sie nicht mit den Grafen von St.Germain gerechnet den wegen ihm wird ihre Liebe einige Probleme bestehen müssen - das ist aber immer noch nicht alles den weshalb sind Lucy und Paul verschwunden und was passiert wenn im Chronographen das Blut von allen zwölf Zeitreisenden drin ist?

Das Buch ging nahtlos vom ersten Band weiter, das hat mich sehr gefreut da man sich dadurch wieder sehr leicht ins Buch hinein kam und es auch einen direkt fesselte. Es war von Anfang an spannend da nun endlich die Liebesgeschichte von den beiden ein Happy End hatte. Das Buch war aber auch wieder von Anfang an mystisch und spannend da man unbedingt wissen will was mit Lucy und Paul passiert ist und was passiert wenn im Chronographen das Blut von allen zwölf Zeitreisenden drin ist. Die Liebesgeschichte ging hier weiter, beziehungsweise sie beginnt hier erst wirklich. Allerdings verlief sie wie eine Achterbahn, mal ging es Berg auf und mal ging es wieder runter. Das reizte mich als Leser unbedingt weiter zu lesen, den auch die Geschichte war absolut toll den es machte Spaß den es passierte soviel spannendes aber es gab auch einfach nur Situationen wo man den Kopf schütteln oder lachen musste.Was mich etwas gestört hat das nur aus ihrer Sicht geschrieben wurde, den ich hätte total gern gewusst was Gideon manchmal gedacht oder gemacht hat.Dennoch war es ein sehr toller zweiter Teil!


Die Idee des Buches lieb ich wirklich,den es hatte trotz dem Zeitreisen etwas realistisches noch und das erleichtert es auch einem sich das vorzustellen.Es ist auch mal etwas ganz anderes,den so etwas hab ich noch nie gelesen.

Mit der Protagonistin konnte ich mich sehr gut auseinander setzten,den sie hat mich durch ihre schüchterne und auch freundliche Art sehr an mich erinnert. Ich mochte sie sehr,den sie tut alles für ihr Freunde oder für Leute die sie liebt da sie ein großes Herz hat. 

Den Schreibstil von Kerstin mochte ich sehr,den die Seiten flogen nur dahin und ich hatte das Buch in einem Rutsch beendet!Ich mochte es sehr wie sie in die Tiefe ging und alles so gut beschrieb das man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Es ließ sich auch sehr leicht und schnell lesen,den man fühlte sich mit dem Buch verbunden.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne, den es war ein sehr spannender und auch mystischer zweiter Teil!
★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen