Freitag, 5. Mai 2017

Ohne dich fehlt mir etwas - Paige Toon

Guten Abend ihr Lieben!Gestern hab ich das Buch "Ohne dich fehlt mir etwas" von Paige Toon beendet und habe nun Zeit um die Rezension für euch zu schreiben.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Ohne dich fehlt mir etwas
Autor/in:Paige Toon
Genre:Roman
Verlag:Fischer Verlag
ISBN:978-3-8105-2034-0
Preis:14,99 Euro
Seiten:448

Kaufen?

Handlung

Sehnsüchtig erinnert sich Alice an Joe und die Ferien vor ihrem Studienbeginn. Damals war ihr klar, dass die Affäre dem Sommer gehört und der Realität niemals standhalten kann: Joes Arbeit in der Kneipe seiner Eltern und ihr Studium in Cambridge scheinen nicht zusammenzupassen. Gebrochenes Herz hin oder her.
Doch auch Jahre später will die Erinnerung an das Picknick im Sommerwind nicht verblassen. Und dann sieht Alice ihn wieder: auf der Kinoleinwand. Joe ist mittlerweile ein weltberühmter Star, und Alice muss sich entscheiden, ob das Herz oder der Verstand über den eigenen Lebensweg entscheiden soll.

Meine Meinung

Auf das Buch hab ich mich sehr gefreut,da ich jedes Buch von Paige Toon sehr mag und mich auch noch nie enttäuscht hat!

Alicce ist zusammen mit ihreren Eltern in den Urlaub gefahren so wie Joe erst kennen und dann lieben lernt.Sie waren den ganzen Sommer ein Paar,auch wenn er etwas geheimnisvoll war.Allerdings sobald der Sommer vorbei war,verloren die beiden sich aus den Augen und die beiden lebten ihr Leben weiter - dennoch konnte sie ihn nie ganz vergessen.Paar Jahre später sieht sie ihn wieder und zwar in einem Film,den er ist inzwischen ein gefeierter Star geworden.Wie wird sie sich entscheiden,wird sie sich bei ihm melden oder wird sie ihr Leben so weiter leben wie bisher?

Wie immer bin ich in das Buch sehr gut rein gekommen und es hat mich auch von Anfang an gefesselt.Es war eine echt süße Liebesgeschichte am Anfang,den die beiden waren wirklich jung.Dennoch war die Geschichte auch etwas mysteriös da man zwar einiges über ihn,dennoch nicht alles und das machte ihn zu einer sehr geheimnisvollen Person.Als es dann den ersten Zeitsprung gab war es etwas langweilig für mich,da sehr viele unötige Scenen dabei waren die ich einfach nur raus gelassen hätte.Es gab zwar hin und wieder Scenen die ich mochte,aber erst als der letzte Zeitsprung kam wurde es wieder sehr interessant.Natürlich war es interessant wie sie ihn vermisst hat,allerdings war es manchmal sehr in den Hintergrund gedrückt.Schade fand ich auch das nur aus ihrer Sicht geschrieben wurde und nicht so aus seiner,das hätte das Buch noch interessanter gemacht.Das Ende war allerdings echt wieder top und ich war echt froh es gelesen zu haben,den es war eine unfassbar süße Liebesgeschichte!
Ich liebe die Bücher von Paige Toon,den man hat jedes mal eine ganz tolle Liebesgeschichte die einen fesselt!

Mit der Protagonistin konnte ich mich schon am Anfang sehr gut auseinander setzten,den sie war noch sehr jung.Auch als sie älter geworden ist konnte ich mich gut mit ihr auseinander setzten,da sie im Herzen immer noch 18 ist.Sie ist eine wirkliche tapfe,junge Frau die viel in ihrem Leben erlebt und dennoch immer noch an die wahre Liebe glaubt und sie auch niemals vergessen wird.

Den Schreibstil von Paige Toon finde ich ja sehr toll,ich hab schon sehr viele ihrer Bücher gelesen und jedes Mal lese ich es innerhalb weniger Stunden oder auch Tage durch da es mich einfach fesselt und auch packt.Ich bewundere es jedes Mal wie genau sie alles beschreibt,das man immer ein Bild von der jeweiligen Situation im Kopf hat.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne,den es war wieder eine sehr tolle Liebesgeschichte auch wenn sie ein paar Schwachstellen hat.
★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen