Mittwoch, 10. Mai 2017

Dreh dich nicht um - Jennifer L.Armentrout

Guten Abend ihr Lieben!Gestern hab ich "Dreh dich nicht um" von Jennifer L.Armentrout beendet und habe nun Zeit für die Rezension.Vielen Dank an Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Dreh dich nicht um
Autor/in:Jennifer L.Armentrout
Genre:Thriller
Verlag:heyne fliegt
ISBN:978-3-453-26939-2
Preis:12,99 Euro
Seiten:384

Kaufen?

Handlung

Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie. Als Samantha wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an absolut nichts erinnern – weder an das, was in den vier Tagen passiert ist, noch an ihr Leben davor. Allmählich kommt sie zu einer schockierenden Erkenntnis: In ihrem alten Leben war sie 
offenbar ein echtes Miststück. Wen wundert es da, dass die Polizei immer wieder auftaucht und sie wegen Cassie verhört? Denn ihre Freundin ist und bleibt verschwunden. Eine furchtbare Frage steigt in Samantha auf: Fiel Cassie einem Verbrechen zum Opfer? Und trägt sie etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihr Gedächtnis zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist …


Meine Meinung

Ich war bisher kein Fan von Thriller,ich dachte allerdings das ich dem Buch ne Chance gebe da Jennifer L.Armentrout zu einen meiner liebsten Autorinnen gehört und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht!

Samantha erinnert sich an nichts mehr nachdem sie wieder auftaucht.Sie war vier Tage mit ihrer besten Freundin Cassie verschwunden und kann sich nun an nichts mehr erinnern.Weder wer ihre Eltern oder Geschwister waren,wer ihr Freund oder auch ihre Freunde waren.So versucht sie in ihrem Leben zurecht zu finden,erfährt allerdings durch ihre Familie aber auch Freunde das sie früher ein ziemliches Mistück war.Nach und nach kommen zwar Erinnerungstücke zurück,sie kann sie allerdings nicht zuordnen.Ihre beste Freundin wird immer noch vermisst und inzwischen macht sich Samantha wirklich Panik das sie ihr was angetan hat,bis ihr wichtige Details aus der Nacht einfallen..

Wie schon vorhin erwähnt bin ich etwas skeptisch gegenüber den Buch aufgetreten,aber sobald ich die erste Seite des Buches gelesen hab hat es mir echt gut gefallen und ich wollte unbedingt weiter lesen.Den es hat mich schon direkt von der ersten Seite gefesselt,den es war von der ersten Seite direkt spannend!Es wollte mich auch nicht mehr los lassen,den die Sachen in der Geschichte spitzen sich immer mehr zu und man wollte einfach nur wissen wo ihre beste Freundin ist und besonders was auch in der Nacht passiert ist.Es waren auch immer wieder Rückblenden im Buch,wo Erinnerungen zurück kamen und die waren auch sehr schön gemacht und man konnte sie super von der normalen Handlung unterscheiden da sie kursiv geschrieben wurden.Es passierte in dem Buch zu einem die Sache mit den Erinnerungen,aber hier war auch eine "kleine" Liebesgeschichte zu finden was ich sehr süß fand,den sie stand nicht wirklich im Mittelpunkt dennoch wusste man die ganze Zeit das sie da war und meiner Meinung nach war es auch gut so -den so hatte man auch eine kleine Abwechlung von der eigentlichen Handlung.Die ganze Handlung war spannend und es hat auch an keiner Stelle nachgelassen,aber es wurde zum Ende hin gruseliger und auch mysteriöser am Anfang.Es war auch ein echt toller Wendepunkt in dem Buch,den so ein Ende hätte ich nicht erwartet!Es war ein sehr toller Thriller der echt für alle Jugendliche,egal ob Junge oder Mädchen perfekt geeignet ist!
Ich fand die Idee des Thrillers sehr gut,den durch die Handlung spricht es vor allem Jugendliche an und ist auch bestens für sie geeignet!

Mit der Protagonistin konnte ich mich sehr anfreunden,den sie hatte eine sehr herzliche und auch freundliche Person -was sie davor anscheinend nicht gewesen ist laut den ganzen Erzählungen.Sie ist durch den Vorfall eine komplett neue Person geworden.Ich mochte sie sehr,den sie ist einem wirklich ans Herz gewachsen!

Den Schreibstil von Jennifer finde ich echt toll,den zu einem fliegen die Seite so schnell davon aber auch wie sie die Personen/Landschaften beschreibt ist jedes Mal aufs neue ein wahnsinnig tolles Erlebnis,den man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen.Auch die Gedanken kamen in dem Buch sehr gut rüber,den man konnte sich echt gut in die Person hinein versetzten und sie vollkommen verstehen.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne,den ich hatte an dem Thriller nichts zu meckern.Es war spannend von der ersten bis zur letzten Seite!
★★★★★



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen