Freitag, 14. April 2017

Reckless - Steinernes Fleisch - Cornelia Funke

Guten Mittag ihr Lieben!Ich habe heute noch eine Rezension für euch und zwar habe ich heute morgen "Reckless - Steineres Fleisch" von Cornelia Funke beendet und schreibe deswegen gleich die Rezension für euch.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Reckless - Steineres Fleisch
Autor/in:Cornelia Funke
Verlag:Dressler
Genre:Fantasy
ISBN:978-3-7915-0485-8
Seiten:352
Preis:19,95 Euro

Kaufen?

Handlung


Obwohl Jacob Reckless immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheim zuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise …

Meine Meinung

Ich war sehr gespannt auf das Buch,da Cornelia Funke mich durch meine Grundschulzeit gebracht hat - allerdings hat mich dieses Buch sehr enttäuscht.

Jacob hat ein Geheimnis und zwar gibt es eine Welt hinter dem Spiegel im Arbeitszimmer seines Vaters.Diese Welt versucht er vor seinem kleinen Bruder Will geheim zu halten,allerdings klappt das nicht so wie geplant den sein Bruder wird von einem Goyl angegriffen  und beginnt dann langsam zu Stein zu versteinern.Jacob versucht alles um seinen Bruder zu retten -allerdings muss er sich damit mit den Feen verbünden,denn nur die Feen wissen wie man es aufhalten kann...

In das Buch bin ich nicht rein gekommen,und es klappte auch das ganze Buch auch nicht.Es fesselte mich nicht wirklich und ich mochte das Buch ehrlich gesagt auch nicht den es war meiner Meinung nach ziemlich verwirrend war.Das Buch war sehr langweilig und auch monoton.Ich verstand das Buch wirklich nicht und ich war echt froh als ich das Buch beendet habe.Meiner Meinung nach gab es in dem Buch weder Spannung noch irgendetwas was einem fesseln konnte.Ich war teilweise mittendrin wirklich drin kurz davor das Buch abzubrechen,den es hat mich einfach so geärgert das ich nicht in das Buch rein gekommen bin und einfach auch keinerlei Spaß an der Handlung hatte.

Ich fand die Idee des Buches ganz gut,allerdings wurde es meiner Meinung nach nicht wirklich gut umgesetzt wurde da die Geschichte sehr monoton war.
Mit dem Protagonisten Jacob konnte ich mich etwas auseinander setzten,den ich bewundere wirklich wie er alles getan hat um seinen Bruder zu retten.Es war echt toll wie er alle Abenteuer überwunden hat nur um ihn zu retten.

Den Schreibstil von Cornelia Funke war meiner Meinung nach das beste an der ganzen Geschichte -den ich mag es sehr wie sie in die Tiefe geht und alles so beschreibt das man sich alles bildlich vorstellen konnte und sich dann auch besser mit dem Protagonist Jacob auseinander setzten konnte.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 1/5 Sterne,den es hat mich zum größten Teil sehr gelangweilt und auch gar nicht gefallen.
★☆☆☆☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen