Samstag, 15. April 2017

Percy Jackson - Diebe im Olymp - Rick Riordan

Guten Tag ihr Lieben!Ich wünsche euch allen erstmal schöne Ostern und euch einen ganz schönen Tag!🐰🥚🎕Gestern habe ich auch noch den ersten Teil von Percy Jackson beendet und freue mich jetzt euch meine Meinung drüber zu berichten.Viel Spaß beim Durchlesen und ich freue mich über eure Meinung!Laura♥
Allgemeines
Quelle

Titel:Percy Jackson - Diebe im Olymp
Autor/in:Rick Riordan
Verlag:Carlsen
Genre:Fantasy
ISBN:
978-3-551-31058-3
Preis:8,99 Euro
Seiten:448

Kaufen?

Handlung

Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: Er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden...

Meine Meinung

Ich war dem Buch gegenüber sehr skeptisch,da es mich nie angemacht hat aber meine beste Freundin dazu gezwungen und jetzt bin echt begeistert von dem Buch!

Es geht in dem Buch um Percy der erfährt das er ein Halbgott ist.Eines Tages kommt er durch einen Zufall in das besondere Sommercamp für Götter und lernt dort zu trainieren,allerdings wird ihm ziemlich schnell klar das er eine wichtige Aufgabe hat und zwar muss er innerhalb von paar Tagen den Herrscherblitz von Zeus zu finden.Zusammen mit seinem besten Freund Groover und Annabeth suchen sie zusammen den Blitz,allerdings müssen sie ziemlich viele gefährliche Abenteuer erleben...

In das Buch bin ich echt gut rein gekommen,den am Anfang gab es eine kleine Einleitung die einen den Einstieg in das Buch erleichtert haben.Das Buch fesselte mich auch direkt am Anfang und konnte mich auch von dem Buch nicht mehr lösen - weswegen ich es direkt in einem Rutsch durchgelesen habe.Es packte mich am Anfang schon direkt,den es war faszinierend wie Percy in die Welt der Götter hinein gekommen ist.Ich mag die Griechische Mythologie sehr gern,den es hat immer wieder etwas sehr magisches an sich wenn man ein Buch damit liest.Das Buch hatte einen sehr großen Spannungsbogen den jedes Abenteuer steigerte sich noch mit dem davor und man wollte einfach nur wissen ob alles gut ausgehen wird.In dem Buch gibt es auch eine kleine Liebesgeschichte statt und zwar zwischen Percy und Annabeth - auch wenn sie wirklich nur sehr minimal ist und ich hoffe das sie noch weiter geht.


Ich finde die Idee der Reihe echt gut,den ich mag allgemein Bücher mit griechischer Mythologie sehr,da in solchen Büchern immer sehr viel spannendes passiert und einfach so etwas magisches an sich hat.

Mit dem Protagonisten konnte ich mich sehr auseinander setzten,da ich auch so bin wie er -etwas schüchtern und man glaub nicht an sich selber - aber irgendwann hat man immer eine Situation bei der man aus sich raus kommt.Er hat auch eine Wendung schon gemacht von Anfang bis zum Ende,auch wenn es nur eine minimale war - den er wurde etwas mutiger je mehr Abenteuer er erlebte und wusste auch das er sich wehren kann.

Den Schreibstil von Rick empfand ich als sehr angenehm,den er beschrieb alles - auch wenn er oft nicht ins Detail ging was ich ziemlich schade fand.Dennoch lies sich das Buch sehr einfach und auch schnell lesen und ich muss sagen ich bin ein echter Fan von ihm!

Bewertung

Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 Sterne,den es war ein grandioser Anfang und ich hoffe das es ebenso spannend weiter geht!
★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen