Samstag, 25. März 2017

Liebesfilmriss - Jill Mansell

Hallo ihr Lieben!Ich war mal wieder fleißig am Lesen und habe deswegen auch direkt zwei Rezensionen für euch unter anderem zu "Liebesfilmriss" von Jill Mansell was ihr oben auf dem Bild sehen könnt.Viel Spaß beim Durchlesen und ich freue mich über eure Meinungen!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Liebesfilmriss
Autor/in:Jill Mansell
Verlag:Fischer
Genre:Roman
ISBN: 978-3-596-18178-0
Preis:8,95 Euro
Seiten:416

Kaufen?

Handlung

Sturmfreie Bude, denkt Ginny, als ihre Tochter Jem zum Studieren nach Bristol zieht. Endlich die Chance, mal ohne Jems strafenden Blick im Nacken zu flirten. Blöd nur, dass bei ihrem ersten Versuch der attraktive Antiquitätenhändler Finn sie für eine Ladendiebin hält. Jem schwebt derweil auf Wolken: sie hat eine Affäre mit dem angesagtesten Typen auf dem Campus. Leider will der aber ihre Liebe geheim halten. Was tun?, fragt sich Jem. Da hat ihre Mutter einen genialen Plan...

Meine Meinung

Ich hatte keine große Erwartung an dem Buch da ich weder was von der Autorin noch von dem Buch gehört aber ich war etwas positiv überrascht von dem Buch.

In dem Buch geht es um Ginny deren Tochter zum Studieren weg zieht und sie sich ein bisschen alleine fühlt weswegen sie nun hemmungslos herum flirtet.Sie lernt zwar einen Kerl kennen aber dieser trifft sich auch mit ihrer besten Freundin.Als sie dann auch noch von einem Kerl für eine Ladendiebin gehalten wird steht ihr Leben vollkommen auf dem Kopf.Sie sucht sich dann einen Job als Kellnerin damit sie nicht alleine Daheim bleiben muss,allerdings ist ihr Chef der Typ.Sie kommen sich auch nach einiger Zeit näher aber ist er der Mann ihrer Träume?Oder verarscht er sie auch?

In das Buch bin ich zwar gut rein gekomme,allerdings fesselte es mich nicht wirklich.Es war zwar eine recht gute Handlung,aber sie verlief eher entspannt und monoton.Man konnte zwar das Buch gut lesen,aber es hatte keine Spannung die einen dazu brachte das Buch in einem Rutsch durchzulesen.Ich finde auch das das Buch eher was für ältere Leute ,den im Mittelpunkt stand Ginny und sie war eine etwas ältere Dame und auch somit mit Problemen einer älteren  DameDie Liebesgeschichte an sich war auch süß,den es war wie im wahren Leben es klappt nicht immer bei dem ersten oder zweiten Mal - manchmal dauert es bis man den perfekten Mann fürs Leben findet.Was mich allerdings sehr genervt hat waren die ständigen Perspektiven Wechsel,den zu einem wurde nicht beschrieben wer jetzt dran ist und dann war es manchmal echt nur nervig.
Ich fand die Idee des Buches an sich gut,allerdings würde ich das Buch eher ältere Personen empfehlen da es hauptsächlich um die Probleme von älteren Personen geht.

Die verschiedenen Protagonisten mochte ich immer,allerdings konnte ich mich mit keinen wirklich identifizieren konnte.Sie waren zwar alle ganz nett,aber sie waren auch etwas zu alt für mich.

Den Schreibstil fand ich ganz okay,er war sehr angenehm zu lesen aber jetzt nichts besonderes wo ich sage wow!Sie beschrieb alles ganz oberflächlich das man sich alles ungefähr vorstellen konnte aber das war es auch schon.


Bewertung

Ich gebe dem buch 3/5 Sterne,da es an sich nicht schlecht war und es sich auch ganz okay lesen lies,Ich würde es aber eher der älteren Generation empfehlen.
★★★☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen