Freitag, 10. März 2017

Flawed - Wie perfekt willst du sein? - Cecilia Ahren

Hallo ihr Lieben!Heute habe ich zwei Rezensionen für euch und zwar unter anderem für das Buch das ihr auf dem Bild sehen könnt und zwar zu "Flawed - Wie perfekt willst du sein?" von Cecilia Ahren.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und ich freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quellen

Titel:Flawed - Wie Perfekt willst du sein?
Autor/in:Cecilia Ahren
Verlag:Fischer Verlag
Genre:Science Fiction/Fantasy
ISBN:978-3-8414-2235-4
Preis:18,99 Euro
Seiten:480

Kaufen?

Handlung

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. 
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Meine Meinung

Ich war sehr gespannt auf das Buch,da ich über das Buch bisher viel gutes aber auch schlechtes gehört habe und ich muss sagen ich bin positiv überrascht!

In dem Buch geht es um Celestine,deren Leben perfekt ist - bis zu den einem Moment in dem sie einen Fehlerhaften hilft.Sofort wird sie verhaftet und auch kurz darauf verurteilt -6 Brandmarken,das gab es bisher noch nie.Sie wird kurz danach entlassen und kann nach Hause,allerdings hat sie eine Menge Regeln an die sie sich halten muss.Kurz darauf wird ihr klar das niemand von ihrem letzten Brandmal erfahren hat - und dann auch noch die Zeugen alle verschwinden.Sofort macht sie sich auf die Suche danach und erfährt sehr vieles...

In das Buch bin ich zwar gut rein gekommen,allerdings fesselte es mich nicht da der Anfang einfach nur langweilig war und nicht besonderlich viel spannendes passierte.Ich war sehr enttäuscht da drüber,da ich die Hoffnung hatte das es ein sehr spannendes Buch mit auch einem starken Anfang,aber leider wurde ich da sehr enttäuscht.Teilweise hatte ich auch den Drang das Buch auf Seite zu legen und abzubrechen.Allerdings wollte ich die Hoffnung zu dem Buch nicht ganz aufgeben und ich hatte Recht -  gegen Mitte des Buches wurde es endlich spannend und ich konnte an dem Buch sitzen ohne mich zu langweilen,den es passierte soviel und wurde auch etwas geheimnisvoll und auch mysteriös.Leider waren dennoch einige Stellen verwirrend,weswegen ich diese mehrmals lesen musste.Es war zwar eine sehr spannende Geschichte ab der Mitte,aber dennoch fehlte mir etwas und zwar eine Liebesgeschichte.Es gab kein bisschen Liebe oder so,was ich sehr schade fand da ich finde ein bisschen Liebe gehört zu einem perfekten Buch.
Ich finde die Idee der Reihe echt gut,da es ein ernstes Problem anspricht und zwar das man heutzutage versucht möglichst Perfekt zu sein und man dann andere fertig macht.Es beweist auch das man mit seinen Fehlern umso perfekter ist und es die wahre Perfektion nicht wirklich gibt.

Mit der Protagonistin Celestine konnte ich mich nicht wirklich identifizieren,den sie war am Anfang meiner Meinung nach sehr eingebildet und auch etwas auf die Perfektion gefixt,aber je mehr ich gelesen habe umso mehr mochte ich sie und konnte mich auch etwas mit ihr idenfizieren,allerdings würde ich sie niemals als beste Freundin haben wollen würde.

Den Schreibstil von Cecila Ahren empfinde ich als sehr angenehm,den er lässt sich sehr einfach und auch schnell lesen.Sie beschreibt auch gut die Personen und Landschaften,allerdings finde ich das Gedanken und Gefühle nur sehr kurz beschrieben wurden - wenn überhaupt.


Bewertung
Ich gebe dem Buch 3/5 Sterne,den die Idee der Reihe und auch die Handlung gefällt mir - auch wenn ich einen schlechten Start hatte.
★★★☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen