Dienstag, 21. März 2017

Der Prinz der Elfen- Holly Black

Guten Nachmittag ihr Lieben!Heute habe ich eine Rezension für euch und zwar zu "Der Prinz der Elfen" von Holly Black.Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionexemplar!Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Der Prinz der Elfen
Autor/in:Holly Black
Verlag:cbt
Genre:Fantasy
ISBN:978-3-570-16409-9
Preis:16,99 Euro
Seiten:416


Kaufen?

Handlung

Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …

Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut,da ich sehr viel gutes über die Autorin gehört habe allerdings wurde ich sehr enttäuscht.

In dem Buch geht es um Hazel und Ben ,die in einer "magischen" Stadt wohnen wo Elfen leben und auch die Bewohner es wissen.In einem Wald ganz in der Nähe liegt schon seit mehreren Jahren ein gläserner Sarg wo ein Elf drin liegt.Er ist ein wahrer Tourisenmagnet,den man frägt sich wieso er da drin liegt.Allerdings ist der Sarg eines Tages leer und der Prinz ist wach und bittet die Geschwister um Hilfe,allerdings taucht dann auch noch der Elfenkönig auf und will den Elfen sehen aber man weiß nicht wieso.Auf welche Seite werden sich die Geschwister schlagen,auf die des Elfen oder auf die des Königs?

In das Buch bin ich gar nicht rein gekommen,auch nicht als ich weiter gelesen habe.Ich konnte mich einfach nicht mit dem Buch auseinander setzten. Das Buch fand ich echt langweilig und auch monoton,ich hatte echt nach paar Seiten schon keine Lust mehr weiter zu lesen und ich musste mich wirklich da durch zwingen.Ich wollte das Buch allerdings nicht abbrechen,da ich die Hoffnung hatte das es irgendwann besser und auch spannender wird.Auch die Liebesgeschichte fand ich schrecklich kompliziert,ich verstand nicht wirklich auf wen der Elf stand und was nun wirklich da vor geht mit der Liebe.Es war meiner Meinung nach ein sehr langweiliges und auch besonders verwirrendes Buch.Auch das mit der Perspektive  fand ich sehr verwirrened,da ich auch nicht verstanden hab ob es nur Hazel´s Sicht war oder auch die Sicht von jemand anders.
Ich fand die Idee des Buches zwar gut,auch wenn ich schon die Idee ziemlich schwach fand mit der Stadt direkt am Elfendorf weil es meiner Meinung nach ziemlich unlogisch ist,aber egal.

Ich konnte mich nicht mit der Protagonistin auseinander setzten,ich kam mit ihrer Art und auch ihrem Charakter nicht klar.Ich mochte sie auch nicht wirklich,da sie eine ziemliche unfreundliche und auch ruppige Art hatte die ich echt nicht mochte.

Ich muss sagen von dem Schreibstil bin ich echt am meisten enttäuscht.Mit dem konnte ich mich nicht anfreunden,zwar wurde schon so beschrieben das man sich alles vorstellen konnte aber damit auseinander setzten war schwer für mich.Die Seiten kamen mir immer so lang vor und ich dachte das nächste Kapitel kommt nie.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 1/5 Sterne,da es mich echt enttäuscht habe aber ich hoffe das mir das Buch irgendwann besser gefällt wenn ich es rereade.
★☆☆☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen