Samstag, 4. März 2017

Der Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag




Hallo ihr Lieben!Heute morgen habe ich "Der Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag beendet und dachte das ich dann direkt heute eine Rezension dazu schreiben kann.Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und ich freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Rezension

Titel:Der Mund voll ungesagter Dinge
Autor/in:Anne Freytag
Verlag:Heyne fliegt
Genre:Roman/Liebe
ISBN:
978-3-453-27103-6
Seiten:400
Preis:14,99 Euro

Kaufen?

Handlung

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie. 

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.


Meine Meinung

Ich war sehr gespannt auf das Buch,da ich bisher noch nie ein Buch von Anne Freytag gelesen habe und so viel gutes drüber gehört habe - und ich wurde positiv überrascht!

In dem Buch geht es um Sophie die gemeinsam mit ihrem Vater von Hamburg nach München zieht da seine neue Freundin dort wohnt.Nun wohnt sie mit Lena,der Freundin ihres Vaters,ihrem Vater und ihren beiden kleinen Stiefbrüdern Leon und  Valentin - und dem Hund Carlos.Zuerst fühlt sie sich dort schrecklich fehl am Platz als sie Alex kennen lernt und ihre beste Freundin wird.Sie machen viel gemeinsam und so gehen sie irgendwann gemeinsam auf eine Party wo sie "Wahrheit oder Pflicht" spielen und Alex und Sophie sich küssen müssen - aber irgendwas löst der Kuss bei Sophie aus.Steht sie auf ihre beste Freundin? Sie ist sich am Anfang sehr unsicher als Alex zu ihr kommt und sie gemeinsam einen Film anschauen wo sich zwei Mädchen küssen.Wird Alex ihre Gefühle erwidern oder sind die Gefühle nur von ihrer Seite aus?

In das Buch bin ich sehr gut rein  gekommen,auch wenn man mitten ins Geschehen geschmissen wurde.Man konnte sich trotzdem sehr gut mit den Personen und auch mit der bisherigen Handlung auseinander setzten.Auch sehr überraschend fand ich das das Buch mich von Anfang an gefesselt hat und ich einfach immer nur weiter lesen wollte.Den es machte einfach Spaß dieses Buch zu lesen.Es gab keine langweiligen Scenen,denn auch wenn nichts passiert wie ein Mord oder irgendwelche komischen Sachen - man war einfach nur geflasht von der Handlung und hoffte immer das alles gut geht.Ich hätte das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt,hätte ich morgens nicht so früh aufstehen müssen.Ich war einfach begeistert von der Handlung und auch von den teilweise überraschenden Wendungen.Ich bin echt begeistert von dem Buch,auch wenn es nur eine Real Life Story ist - sie wird jeden packen und auch berühren.


Die Idee der Handlung finde ich sehr gut,den ich glaube das Problem beschäftigt viele Mädchen,vielleicht auch Jungs.Man redet heutzutage allerdings nicht drüber.In dem Buch werden die Gedanken sehr gut beschrieben,die sich die Person machen könnte und auch was die Folgen sein könnten.Es war echt schön zu lesen war wie es für Sophie war das sie heraus fand das sie auf ihre beste Freundin stand,den hier wurde es von Anfang an beschrieben.Wie der Kuss für sie war,wie sie nachdachte ob sie auf sie stand und schlussendlich wie es für sie war in Alex verliebt zu sein - es war echt gefühlvoll und kein bisschen ekelig,wie die meisten von zwei sich liebenden Mädchen denken.Es war eine sehr berührende Geschichte die ein ernstes Problem anspricht.

Die Protagonistin Sophie mochte ich von Anfang an,den sie war sehr sympathisch und ich konnte ihre Wut am Anfang auch vollkommen nachvollziehen,den es sie lebt nun ganz weit weg von Zuhause und muss sich nun vollkommen neu zurecht finden.Sie hatte auch eine sehr nachdenkliche und ruhige Art,die ich sehr an Personen mag.Ich konnte mich auch sehr gut mit ihr identifizieren da sie mich etwas an eine Freundin von mir erinnert und hoffte auch die ganze Zeit für sie das sie ein Happy End haben wird.

Ich war vom Schreibstil sehr überrascht,den er fesselte mich umso mehr an das Buch.Zwar hatte ich schon einiges positives von der Autorin gehört,aber ich hätte nicht gedacht das mir ihr Schreibstil so gut gefallen wird.Sie schreibt mit soviel Gefühl und euch Emotionen,die man selbst noch beim lesen spüren kann.Auch wie sie die Gedanken von Sophie beschrieben hat,war einfach wunderschön den dadurch konnte man sich viel besser in sie und auch in ihre Lage hineinversetzten.

Bewertung

Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 Sterne,den es war eine sehr berührende Geschichte - die ein ernstes Problem der Gesellschaft anspricht.
★★★★★ 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen