Sonntag, 5. März 2017

Biss zum ersten Sonnenstrahl - Das kurze zweite Leben der Bree Tanner - Stephenie Meyer



Hallo ihr Lieben!Heute habe ich wie ihr sehen könnt einige Rezensionen für euch,da ich irgendwie ein sehr lesereiches Wochenende hatte.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und ich freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

Titel:Biss zum ersten Sonnenstrahl  - Das kurze zweite Leben der Bree Tanner
Autor/in:Stephenie Meyer
Verlag:Carlsen
Genre:Fantasy/Liebe
ISBN:978-3-551-58200-3
Preis:15,90 Euro
Seiten:208

Kaufen?

Handlung

Bree Tanner ist eine der neugeborenen Vampire, die Victoria im dritten Band, "Bis(s) zum Abendrot", zu einem dunklen Zweck erschafft. Bree schildert ihre Reise mit der Armee Neugeborener, die aufgebrochen ist, um Bella Swan und die Cullens zu vernichten ...

Meine Meinung

Ich war gespannt auf das Buch,da mir die vorherigen Teile gut gefallen haben - allerdings hat mich der Teil etwas enttäuscht.

In dem Buch geht es um Bree die seit kurzer Zeit ein Vampir ist und denkt das sie ein "normaler" Vampir ist,allerdings ist es nicht so den sie wurde dazu erschaffen um Bella und die Collens zu vernichten - allerdings bekommt sie es kurz vor dem Angriff mit und muss sich für eine Seite entscheiden - wird sie sich für ihre Gruppe oder für Bella und ihre Familie  entscheiden?

In das Buch rein zu kommen war nicht besonders schwer,aber es fesselte mich nicht wirklich.Zwar die Handlung war an sich gut - aber es war bei weiten nicht so spannend wie die anderen Teile und das hat mich sehr enttäuscht.Auch waren manche Stellen sehr verwirrend aber auch langweilig und ich wollte einfach immer nur das Buch aus der Hand legen.Besonders hat es mich auch gestört das es keine Kapitel gab,das ganze Buch hatte keinerlei Abtrennungen oder so und ich tue es mir damit sehr schwer beim lesen da ich manchmal einfach eine Trennung brauche um das bisher passierte zu verarbeiten zu können.Sehr viele Scenen im Mittelteil haben sich auch einfach nur gezogen - aber der Schluss kam so schnell und wurde kaum beschrieben,was ich auch sehr schade fand.Es wurde auch nur aus ihrer Sicht geschrieben,was ich aus sehr schade fand da ich gerne die Gedanken der anderen gewusst hätte.


Die Idee der gesamten Twilight Reihe gefällt mir sehr gut,da ich total gerne Geschichten mit Vampiren lese und ich bin echt ein Fan der Reihe!

Die Protagonistin mochte ich nicht wirklich,den sie war mir vom Anfang an nicht besonders sympathisch und das änderte sich leider auch nicht je mehr ich las.Ich konnte mich einfach nicht mit ihrem Charakter und auch ihrer Person auseinander setzten.Ich war teilweise auch sehr genervt von ihr und hätte das Buch am liebsten abgebrochen.

Den Schreibstil von Stephenie mag ich sehr gerne,allerdings mochte ich den Stil einfach nicht.Hier wurde sehr oft nichts beschrieben und wenn dann nur so grob.Auch die Gedanken von Bree waren in dem Band nicht so ausgeprägt wie in den anderen was ich sehr schade fand.


Bewertung

Ich gebe dem Buch 3/5 Sterne,den ich mag die Reihe und fand die Handlung nicht schlecht - allerdings war es ziemlich schwächer wie die anderen Teile.
★★★☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen