Samstag, 18. Februar 2017

Stella Sternstunden - Anna Giese

Hallo ihr Lieben!Ich hab noch eine Rezension für euch und zwar zu "Stella Sternstunden" von Anna Giese.An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Autorin für das Rezensionsexemplar.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle
Titel:Stella Sternstunden
Autor/in:Anna Giese
ISBN:/
Verlag:/
Genre:Fantasy
Preis:2,99 Euro

Handlung

Wie können Male über Nacht entstehen? Das fragt sich auch Stella, die häufig mit Verletzungen aufwacht. Es gibt keinen Hinweis, wer oder was diese Hämatome auslöst, bis auf ihre merkwürdigen Albträume, die sie oft plagen. Als ein mysteriöser Unbekannter in ihr Leben tritt und ihre Gefühle Achterbahn fahren, spürt sie, dass er etwas damit zu tun hat ...

Meine Meinung

Ich hab mich sehr gefreut als mich die Autorin angeschrieben hat ob ich ihr Buch Probelesen wollte.Allerdings kannte ich weder das Buch noch die Autorin weswegen ich sehr gespannt auf das Buch war!♥

In dem Buch geht es um Stella die immer wieder nachts mit merkwürdigen Wunden aufwacht - allerdings ignoriert sie diese.Als dann auch dieser merkwürdige Typ auftaucht und lauter merkwürdige Sachen passieren weiß sie nicht was sie tun soll...

In das Buch bin ich recht gut rein gekommen,aber es packte mich nicht.Die Geschichte war zwar an sich gut und hatte auch dieses mystische mit den Unbekannten Typen und auch den Runen und so aber mehr passierte nicht weswegen ich sehr enttäuscht war.Es gab keinen wirklichen Spannungsbogen,da meiner Meinung nach nur das Ende einen wirklichen Höhepunkt hatte.Ich hatte auch das Gefühl das es keine wirkliche Ordnung gab wie alles ablaufen sollte,es war also kein roter Faden vorhanden.Teilweise hab ich mich auch gelangweilt und mich gefragt wo der Sinn der Geschichte teilweise war.Das Buch wurde auch nur aus Stellas Sicht geschrieben,was ich sehr schade fand da ich auch gerne aus seiner Sicht was gelesen hätte.

Ich will das Buch nicht schlecht reden,den die Idee des Buches an sich war gut aber leider etwas schlecht umgesetzt.Es war an sich ja eine gute Geschichte,aber es war einfach nicht für mich geschaffen.

Den Schreibstil mochte ich sehr,er war sehr leicht und auch angenehm zu lesen und man kam echt leicht durch,Auch wie sie alles beschrieb mochte ich sehr.

Die Protagonistin Stella mochte ich sehr,den sie war eine sehr angenehme Protagonistin die auch sehr mutig und auch sehr selbstbewusst ist.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 3/5 Sterne da die Geschichte an sich gut war aber meiner Meinung nach nicht gut genug umgesetzt war.
★★★☆☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen