Sonntag, 8. Januar 2017

Selection - The one - Kiera Cass



Hallo meine Lieben!Heute möchte ich für euch gerne das Buch "Selection - The One" rezensieren!Obwohl ich die englische Ausgabe gelesen habe,werde ich die Rezension natürlich auf Englisch für euch deutsch für euch verfassen,da heißt es "Selection-Der Erwählte"!Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle

  • Titel:Selection - The one
  • Autor/in:Kiera Cass
  • ISBN:978-0007466719
  • Verlag:Harper Collins Publ. UK
  • Genre:Jugendbuch/Liebe & Romantik
  • Seitenanzahl:323
  • Preis:6,99 Euro

Kaufen?

Inhalt

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin von Prinz Maxon,doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie noch immer heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle 


Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut,da ich es bereits vor einiger Zeit auf Deutsch gelesen habe und nun Lust hatte es auf Englisch zu lesen,und es hat mich nicht enttäuscht -teilweise fand ich es sogar auf Englisch besser als auf Deutsch.Nun freue ich mich aber euch meine Meinung über das Buch zu erzählen!♥


In dem dritten Teil der Selection Reihe,geht es nun um das immer näher rückende Finale,den nun sind nur noch 4 Mädchen da und es werden langsam immer weniger. America weiß nicht wirklich wen sie liebt,ihre Jugendliebe Aspen oder doch der gut aussehende Prinz der sich langsam in ihr Herz geschlichen hat?America weiß es nicht und versucht es raus zufinden,aber die Sache mit der Liebe ist nicht wirklich einfach.Aber die Liebe ist nicht ihr einziges Problem,den da ist auch noch das Casting und die Aufgaben die sie erledigen muss - außerdem sind da diese merkwürdigen Rebellen auch noch da...

In das Buch reinzukommen war erstmal ein bisschen merkwürdig,da ich den vorherigen Teil "Selection - The Elite" vor langer Zeit gelesen hab,aber sobald ich die erste Seite umgeblättert hab war ich wieder so in der Geschichte und auch im Geschehen drin,als wäre ich nie weg gewesen.Es war einfach wie nach Hause in eine wunderbare Welt zu kommen,wo alles friedlich erscheint obwohl es Probleme innerhalb der Grenzen gibt.Leider war das Ende ziemlich vorhersehbar und auch ziemlich schnell geschrieben,was ich ziemlich schade fand.Schade war auch das das Buch nur aus ihrer Sicht erzählt wurde,den ich hätte total gerne seine Gedanken erfahren und auch was er genauer mit den anderen Ladys machte.

Die Idee der Reihe finde ich einfach nur klasse.Ich liebe einfach jedes einzelne Buch der Reihe,da man in jedem Band andere Sachen erlebt und erfährt.Man verliebt sich mit der Zeit einfach in die Personen und auch in diese Welt und will sie am besten gar nicht verlassen.Es ist zwar eher ein Buch für Mädchen als für Jungs,aber auf keinen Fall würde ich das Buch Jungs vorenthalten.In dem Buch war die Dreiecksbeziehung nun ziemlich zu sehen und man spürte es auch,aber trotzdem ahnte man relativ schnell das sie sich für *Spoiler* Maxon *Spoiler Ende* entscheiden wirdTrotzdem machte das Ende der Geschichte nochmal einen Reiz als sie zusammen mit Aspen "erwischt" wird und sich Maxon nochmal umentscheidet,bei dieser Scene fiebere ich jedes mal mit,egal wie oft ich das Buch gelesen hab.Auch die Liebesgeschichte zwischen Maxon und America kam nicht zu kurz,ich feier immer ihre Streite da America einfach nur so temperamentvoll ist und Maxon und America sich immer hochschaukeln,aber am Ende immer versöhnen.

Zu ihrem Schreibstil kann ich nur sagen - mega!Ich liebe den,den ihre Bücher kann man in egal welcher Sprache fließend lesen und es macht einfach Spaß.Sie scheint auch ein besonderes Gespür dafür zu haben,spannende Stellen so richtig spannend zu erzählen das man sich immer frägt:Wird das gut ausgehen?Ebenso beschrieb sie alles so wundervoll,das man es sich bildlich im Kopf vorstellen konnte und man dadurch einfach nur mehr in die wunderbare Welt eintauchen konnte.

Zu der Protagonistin America kann ich sagen,das ist sowas von ich.Sie ist einfach nur so sympathisch und liebevoll das man sie total gerne als beste Freundin haben will.Ich fand sie einfach nur total knuffig,wie sie versucht hat allen es Recht zu machen und meiner Meinung nach ist sie auch die perfekte Königin für Ilea,da sie noch einiges für ihr Volk machen wird.

Bewertung

Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 Sterne und kann das Buch jedem empfehlen der gerne Jugendbücher mit Fantasy und etwas Romantik gerne liest.


★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen