Freitag, 2. Dezember 2016

Ich gebe dir die Sonne - Jandy Nelson




Hallo meine Lieben!Heute melde ich mich wieder mit einer Rezension und zwar zu meinem Rezensionsexemplar "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson,wo ich mich auch nochmalst herzlichst für das Rezensionsexemplar bedanke!Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle
  •  Titel:Ich gebe dir die Sonne
  • Autor/in:Jandy Nelson
  • ISBN: 978-3570164594
  • Verlag:CBT
  • Genre:Jugendbuch/Belleristik
  • Seitenanzahl:480
  • Preis:17,99 Euro 

Kaufen? 

Inhalt 

 Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...

Meine Meinung 

Ich war ziemlich gespannt auf das Buch da mir das Cover richtig gut gefallen hat,allerdings hatte ich keine hohe Erwartungen an das Buch da ich bisher noch nie etwas von der Autorin gelesen habe...Naja ich will jetzt nicht zuviel erzählen,ich werde euch einfach berichten wie das Buch war!♥
In dem Buch geht es um die Zwillinge Jude und Noah,die einfach unzertrennlich sind. Die beiden denken,fühlen und sagen das gleiche aber das ändert sich immer mehr in den Jahren - den das Leben treibt sie auseinander.Nun beginnt Jude sich für Jungs,küssen und auch mehr zu interessieren und Noah ebenso für Jungs aber er weiß noch nicht genau was er für sie empfindet.Aber das ist auch nicht alles,den das Leben der beiden wird auch durch deren familären Umfeld auseinander gerissen,Eltern trennen sich da ihre Mutter etwas mit einem anderen hatte und kurz darauf bei einem tragischen Unfall stirbt.Packen die beiden es sich am Ende nochmal näher zu kommen oder trennen sich ihre Wege?Ehrlich gesagt ich war sehr entäuscht von dem Buch,den es war einfach total langweilig und machte keinen Spaß zu lesen.Die Geschichte hatte meiner Meinung nach auch keinen wirklichen Sinn. Es wurde einfach das Leben erzählt und das es halt ab und zu Probleme auftauchen.Ebenso gab es in dem Buch keinen wirklichen Wende oder Höhepunkt,es lief einfach alles ab und zu ab. Auch die wechselnde Perspektive (und auch Zeiten) nervten nach einer Weile und brachten einfach garnichts.Auch mit den Protagonisten konnte ich mich nicht identifzieren da sie einfach total komisch waren und man mit ihnen einfach keine tiefere Bindun eingehen konnte.

Alles in einem fande ich das Buch einfach nur schlecht. Die Geschichte konnte mich nicht fesseln da sie einfach ziemlich monton ablief. Auch mit den Protagnisten konnte ich mich nicht identifzieren da sie einfach nur nervig waren und man durch deren komischen Persönlichkeit keine enge Bindung mit ihnen eingehen konnte.Auch den Schreibstil fande ich katastophal. Ich konnte mich nie wirklich drauf einlassen und dadurch machte es einfach keine Spaß zu lesen und ich musste mich echt durchzwingen damit ich mir meine Meinung vom gesamten Buch machen konnte und war echt bitterböse enttäuscht den es war verschwendete Zeit.

Bewertung

Ich gebe dem Buch *0 von 5 Sterne* da ich weder das Buch,noch die Protagonisten noch den Schreibstil identifizieren konnte,das einzig gute an dem Buch war das Cover - das ich wunderschön finde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen